Über uns.

Der Zauber der Gemeinschaft.

Theaterspielen ist ein Prozess, welcher in der und durch die Gemeinschaft entsteht. Sich selbst und die Gruppe zu erleben ist ein zentraler Bestandteil des Theaterspiels. Es wird beim Theaterspiel ein ästhetischer und kreativer Lernprozess freigesetzt. Theaterspielen bedeutet Aspekte von sich neu zu entdecken. Eine erweiterte Sicht auf eigene Gefühle und Verhaltensweisen wird dabei ermöglicht.

Die Aufgabe des Theaterpädagogen.

Dieser gesamte Prozess wird vom Theaterpädagogen konzeptioniert, geleitet und kontrolliert. Dafür benötigt er zum einen Erfahrung und zum anderen das notwendige theoretische Wissen um Gruppen-, Theaterprozesse und Schauspiel- und Regietechniken. Ein sehr weites und spannendes Feld. Unsere Theaterpädagogen haben alle eine Ausbildung in der Theaterpädagogik oder, neben ihrer schauspielerischen Ausbildung, langjährige Erfahrungen im Umgang mit Gruppen.

Wir beraten und begleiten.

Wir legen in unserer Arbeit besonderen Wert darauf, die Menschen in diesem Prozess zu beraten und zu begleiten. Die TeilnehmerInnen werden in ihrer Individualität und Ihren persönlichen Fähigkeiten auf spielerische Weise abgeholt und gefördert. Die TeilnehmerInnen entwickeln ihre Fähigkeiten in ihrer selbst gewählten Zeit, um am Ende der Arbeit, nämlich bei der Theaterpremiere, über sich selbst hinauszuwachsen.

Ein hochqualifiziertes und engagiertes Team.

Die Kurse, Fortbildungen und die Theatergruppen werden von ausgebildeten, erfahrenen und engagierten Theater- und Tanzpädagogen geleitet. Alle sind Spezialisten auf ihrem jeweiligen Fachgebiet. Das Dozenten Team der Fortbildung finden Sie HIER.

Die Gründerin und Leiterin. Eileen Schäfer.

Foto Eileen Schaefer 2008

Die Gründerin von Kultion, Eileen Schäfer, ist Schauspielerin und Theaterpädagogin. Ihre ersten Erfahrungen mit dem Schauspiel machte sieim Fach Darstellendes Spiel am Gymnasium. Sie studierte danach Betriebswirtschaftslehre, blieb aber dem Theater als Amateurschauspielerin treu. 2004 ergriff sie die Initiative und besuchte nebenberuflich eine professionelle Schauspielschule in München. Danach gründete sie ihr eigenes Theater Ensemble: Theater Münchner Freiheit. Das Theater Münchner Freiheit zeigt seitdem ein bis zwei Theaterstücke im Jahr. Die letzten Stücke stammen aus der eigenen Feder.

Nach ersten Erfahrungen mit der Arbeit mit Amateuren bildete sie sich 2011 zur Theaterpädagogin fort und gründete kurz darauf Kultion. Während ihrer Fortbildung stellte sie fest, wie wundervoll die Theaterarbeit für Menschen ist, da diese spielerisch neue Kräfte, Ideen und Gruppenerlebnisse erlangen und ihre Wahrnehmung erweitern können. Sie meint: "Die Ergebnisse bei der Theaterarbeit sind immer wieder erstaunlich, denn plötzlich werden Energien und Aspekte der Persönlichkeit frei gesetzt, die keiner der Teilnehmer niemals auch nur erahnt hätte. Man muss den Menschen nur Raum dafür geben. Und das ist es, was ich mit meiner Arbeit möchte".

Einen Presseartikel der Süddeutschen Zeitung zur Gründung Kultions finden Sie HIER.

DSC 6985.klein

Kontakt

Sie erreichen uns unter
tel: 089/74030481
oder per
e-mail: eileen.schaefer@kultion.de

Newsletter