Team.

Eileen Schäfer (Leitung Kultion) unterrichtet Chorisches Theater, Ästhetische Theatermittel und interkulturelle und personale Kompetenz.

hut infrarot klein

Eileen Schäfer gründete nach Ihrer Ausbildung zur Schauspielerin und der Fortbildung zur Theaterpädagogin, 2011 Kultion, das Institut für Theaterpädagogin in München. Sie hat damit eine Basis geschaffen, um das Medium Theater in seinen verschiedensten Facetten erlebbar zu machen. So bietet sie u.a. mit Kultion Schauspielkurse für alle Altersgruppen und Fortbildungen im Bereich der Theaterpädagogik an. Darüber hinaus ist sie als freie Regisseurin tätig. Ihre Inszenierungen sind geprägt durch ihren liebevollen und dabei humorvollen Blick auf die Welt. Als Schauspielerin sieht man sie u.a. in ihrem eigenen Theaterensemble ‚Theater Münchner Freiheit' auf der Bühne. Zusätzlich ist die umtriebige Künstlerin Autorin für Theaterstücke („Hex in the City", „Paarungszeit", „Die Aussenwand schwitzt"). http://theatermuenchnerfreiheit.de/

Gudrun Grimpe unterrichtet theaterpädagogische Methodik/Didaktik.

gudrun-grimpe

Gudrun Grimpe ist Theaterpädagogin (BuT, Theaterwerkstatt Heidelberg) mit Weiterbildungen in Regie und Schauspielarbeit, sowie systemisch-integrative Sozialtherapeutin. Sie war mehrere Jahre an der Badischen Landesbühne Bruchsal engagiert, leitete dort Schülerworkshops, Lehrerfortbildungen, Publikumsveranstaltungen und den Jugendclub des Theaters. 2008 kam sie nach München, arbeitete als Trainerin bei einer Unternehmensberatung für Personalentwicklung, war freiberuflich in Theaterprojekten und in der Erwachsenenbildung tätig. Seit 2013 lebt Gudrun Grimpe in Berlin. Sie ist als Dozentin in mehreren Städten unterwegs und gibt Seminare zu verschiedenen Themen in der Theaterpädagogik sowie im therapeutischen Bereich.

Ines Honsel unterrichtet Erzählen, Dramaturgie und Schauspiel.

ines-honsel

Ines Honsel studierte zunächst Schauspiel am Max-Reinhardt-Seminar Wien. Nach Engagements am Theater und beim Film absolvierte sie den Masterstudiengang Theaterpädagogik an der Universität der Künste Berlin (UDK). Im Anschluss an das Studium war sie als Dozentin an der UdK Berlin, der Filmschauspielschule Berlin sowie bei mehreren Symposien und Weiterbildungsforen tätig. Am Theater St. Gallen war Sie als Schauspielerin und Theaterpädagogin beschäftigt. Am Landestheater Detmold war sie Leiterin der Kinder- und Jugendbühne KASCHLUPP! Seit April 2011 lebt und arbeitet Sie als freie Theaterpädagogin, Erzählerin und Regisseurin in München. http://www.ineshonsel.de/

Michael Dietrich unterrichtet interaktive Medien.

michael-dietrich

Michael Dietrich ist Schauspieler, Regisseur und Kulturpädagoge. Er initiiert und organisiert seit mehr als 10 Jahren Medien- und Theaterprojekte in der kulturellen Kinder- und Jugendbildung u.a. bei PA/SPIELkultur e.V. in München sowie seit 2005 regelmäßig auf den Philippinen. Er ist außerdem künstlerischer Leiter und Darsteller des Münchner „mixxit Theaters" und der Kindertheatershow "Mit Zick & Zack auf Geschichtenreise". Als Trainer für Improvisationstheater und Dozent für interaktive Medien in der kulturellen Bildung gibt er seine praktischen Erfahrungen u.a. an der LMU München, dem Pädagogischen Institut München oder der Bavaria Film GmbH weiter. www.spielkultur.de

Annette Schregle unterrichtet Clownerie und Artistik.

Annette Schregle

Annette Schregle schloss 2011 ihre 2-jährige Vollzeit Ausbildung zur staatlich anerkannten Clown-Schauspielerin an der Clownschule Mainz erfolgreich ab. Seit 2003 ist sie als Trainerin für die Zirkusschule Windspiel tätig und unterrichtet dort verschiedene Altersgruppen in unterschiedlichen Zirkuskünsten. 2014 ist sie als Clownin für das Lernfest Benediktbeuern auf Tour. Sie ist als freischaffende Clown-Schauspielerin, Zirkuspädagogin und Artistin aktiv.

Yusuf Demirkol unterrichtet Interkulturelles Improvisationstheater. 

yusuf-bank-swklein

Yusuf Demirkol ist Schauspieler, Referent, Moderator und Kabarettist. Der gelernte Sparkassenfachwirt leitet zudem eine Filiale der Stadtsparkasse München. 1999 gründete er das erste deutsch-türkische Improvisationstheater im deutschsprachigen Raum: impro à la turka. Bis heute ist er dessen Leiter und aktives Ensemble-Mitglied. Mit impro à la turka spielt er mit seinem Ensemble improvisierte Shows; u.a. "spontan getürkt!" oder "die Öztürk´s - deutscher als Du denkst!". An den Schulen kombiniert er mit seinem Schulprojekt "mach kein Theater-mach Theater!" interkulturelles lernen mit dem Improvisationstheater. Inzwischen unterrichtet er an der Volkshochschule München "Interkulturelle Improvisation". Er ist zertifizierter Theaterpädagoge (Kultion) und macht aktuell die Ausbildung zum Elternkursleiter "Starke Eltern-starke Kinder, des Kinderschutzbundes. Als ausgebildeter Trainer für Interkulturelle Kommunikation und Organisationsberater für Interkulturelle Öffnung und Orientierung (LIDIA / VIA Bayern e.V.) ist er zudem freiberuflich und ehrenamtlich engagiert. Yusuf Demirkol kam als Sohn türkischer Einwanderer 1972 in Bremen auf die Welt. http://www.impro-ala-turka.de/ (Foto: Murat Teksoy) 

 

 

 

Myriam Gbur unterrichtet Körper-, Maskentheater und Stimme/Sprechen.

 DSC1599kleins

Myriam Gbur ist ausgebildete Sprachtherapeutin und Theaterpädagogin BuT (Abschluss 2004, Theaterakademie Stuttgart). Schwerpunkt in ihrer sprachtherapeutischen und theaterpädagogischen Arbeit waren zunächst Kindern. 2009 absolvierte sie eine einjährige Fortbildung im Bereich Masken- und Körpertheater an der Ecole Internationale de Théâtre Jaques Lecoq in Paris. Seit ihrer Rückkehr nach München 2010 arbeitet sie mit Jugendlichen und Erwachsenen im Bereich Atem und Stimme, Körpersprache und Maskentheater. Mehr zu Myriam Gbur: www.masken-theater-spiel.de

Judith Gorgass leitet das Schauspieltraining.

Judith Gorgass

Judith C. Gorgass lebt und arbeitet seit ihrer Schauspielausbildung an der Michael Tschechow Schauspielschule in 2001 als freie Schauspielerin und Trainerin in München. Sie tritt mit ihrem Stelzen-Comedy-Duo „Polly&Tess - die Politessen" auf und ist im Ensemble des Zebra-Stelzentheaters, der Comedia Company, des Münchner Galerie-Theaters sowie von proT, Theatour und des Theaters Münchner Freiheit, mit dem sie eigene Stücke schreibt. Ausserdem leitet sie Theater-Workshops für Kinder und Erwachsene. Ihr Ansatz ist es, die Teilnehmer ohne Druck ihre Spielfreude entdecken zu lassen und daraus faszinierend neue Seiten an sich selbst und den anderen zu erfahren. Mehr zu ihr: www.gorgass.de

Carsten Schleuss unterrichtet Improvisationstheater.

Carsten Schleuss klein

Carsten Schleuß ist gelernter Kaufmann, Fotograf und Schauspieler. Nach über 10jähriger Tätigkeit als Schauspieler im Theater und in unterschiedlichsten Film- und Fernsehrollen gründete er in München eine Improvisationstheatergruppe. Außerdem unterrichtete er nebenbei an Schauspielschulen. Fortbildungen in verschiedenen Kommunikationstechniken legten den Grundstein für seine jetzige Tätigkeit als Trainer und Coach. Seinen schauspielerischen Wurzeln bleibt er aber immer treu; noch heute spielt er immer wieder Improshows und gibt seine Begeisterung für diese lebendige und herausfordernde Bühnenkunst gerne in Seminaren weiter. www.active-seminare.de

Josef Eder unterrichtet Tanztheater.

foto josef

Josef Eder führt weltweit Tanzprojekte mit Jugendlichen durch. Nach seiner Schulzeit als „Regensburger Domspatzen", einer Weltreise als Matrose und der Ausbildung zum Landwirt, entdeckte er durch die Begegnung mit dem Choreografen James Saunders seine Leidenschaft für den Tanz. Nach einer Ausbildung in Köln und New York arbeitete Eder als freier Tänzer und Choreograph. 1996 wurde sein »Tanztheater Zwiefach« mit dem »Tanztheaterpreis Köln« ausgezeichnet. Im Jahr 2000 folgte zunächst ein Wechsel zum Theater und zum Bayerischen Fernsehen, wo er in diversen Serien Rollen übernahm. ls Dozent, Lehrer und Trainer arbeitet Josef Eder seit 20 Jahren mit Tänzern, Schauspielern, Musikern und Pädagogen. Die Begegnung mit Royston Maldoom (bekannt aus aus dem Film "Rythm is it") brachte ihn zurück zu seinen Wurzeln und der Arbeit in der »Community«. Seit 2005 ist er mit „Community Dance" Projekten in Deutschland, Österreich, Russland, Luxemburg, Rumänien, Äthiopien und der Schweiz unterwegs. www.josef-eder.de

Gabriele Aigner trainiert personale Kompetenzen. 

IMG 7110klein

Basierend auf den Ausbildungen als zertifizierte, systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin, Supervisorin, Theater- und Filmschauspielerin (München und L.A.) und Mediengestalterin und Ihren Erfahrungen als Regisseurin, Tänzerin, Choreografin und Filmemacherin ist sie heute freiberuflich in München tätig als Unternehmens-Coach, Trainerin und Filmemacherin für Unternehmen (AUDI AG, Foto Sauter, IHK München, Kermi, Lionsclub Landau, Nürnberger Versicherung u.a.) und in der Erwachsenenbildung und Jugendarbeit (Pädagogisches Institut München, Bistum Regensburg, VHS deutschlandweit, Kreis Jugend Ring, u.a.). www.gabriele-aigner.deGabriele Aigner arbeitet seit über 20 Jahren als Dozentin und Trainerin in den Bereichen: Theater, Körpersprache, Team-Building und Konfliktmanagement. http://www.gabriele-aigner.de/

Pia Kolb leitet das Kindertheater.

Pia Kolb ist Absolventin der Berufsfachschule fürPia Kultion 160x240 Schauspiel und Regie „TheaterRaum München" und staatlich diplomierte Clownin. Nach ihrem Landart-Studium an der Universität für Angewandte Kunst in Wien und ihrer Ausbildung zur Bildhauerin in München zog es sie zur Darstellenden Kunst. Immer schon bewegungsbegeistert, vertiefte sie ihre Erfahrungen im zeitgenössischen Tanz und im japanischen Butoh. Es folgten mehrere Solo-Kabarett-Auftritte. 2012 besuchte sie die Clownsschule „Kunst des Stolperns" in Freising, gefolgt von ihrer Schauspielausbildung bei „TheaterRaum München". Seitdem steht sie regelmäßig in Produktionen des „Theater...und sofort" auf der Bühne, wo sie 2015 mit ihrem selbst verfassten Solostück „Das Idiom" zu sehen ist. Erste Erfahrungen im Umgang mit Schülern machte sie als Lehrerin für Modern Dance und auf Nachhilfe-Camps für Jugendliche.

 

Kontakt

Sie erreichen uns unter
tel: 089/74030481
oder per
e-mail: eileen.schaefer@kultion.de

Newsletter