ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Vertragsgegenstand
Der Teilnehmer bucht einen Kurs/Fortbildung/Kennenlern-Workshop gemäß der im Programm angegebenen Bedingungen (Kursgebühren, Dauer, Übungszeiten etc.).

2. Vertragsdauer
Die Mindestdauer eines Vertrages entspricht der im Programm angegebenen Laufzeit. Kursbeginn und -ende sind aus dem Programm zu ersehen. Terminänderungen sind ausdrücklich vorbehalten. Während der allgemeinen Schulferien in Bayern und an gesetzlichen Feiertagen finden keine Veranstaltungen statt.

3. Kündigung/ Rücktritt
Die Rücktrittsbedingungen sind in den jeweiligen Verträgen individuell festgelegt.

4. Kursgebühr/ Anmeldegebühr
Die angegebene Kursgebühr/Anmeldegebühr ist bei Anmeldung im Voraus zur Zahlung fällig und kann entweder bar oder per Banküberweisung getätigt werden. Konto ist Eileen Schäfer, Hamburger Sparkasse; IBAN: DE35200505501059779692
Papierform: DE35 2005 0550 1059 7796 92; BIC: HASPDEHHXXX (Hamburg)
Die Nichtteilnahme am Unterricht, gleich aus welchem Grund, befreit nicht von der Zahlungspflicht.

5. Ausfall von Kursen
Kurse müssen vom Veranstalter nicht durchgeführt werden, sofern sich bis Kursbeginn nicht mindestens 6 Teilnehmer angemeldet haben. Der Veranstalter kann wegen mangelnder Beteiligung oder Ausfall eines Kursleiters
vom Vertrag zurücktreten. Bereits geleistete Kursgebühren werden nicht erstattet. .
Weitergehende Ansprüche gegen den Veranstalter wegen nicht durchgeführter Kurse sind ausgeschlossen, soweit dieser den Ausfall nicht zu vertreten hat. Beim Ausfall eines Kurses ist der Veranstalter berechtigt, den Unterricht durch autorisierte Vertretungen zu erbringen.

6. Körperliche Anforderungen
Mit der Buchung eines Kurses erklärt der Teilnehmer, den durch die Teilnahme entstehenden körperlichen Anforde rungen gewachsen zu sein. Der Teilnehmer verpflichtet sich, bei Krankheit oder Leistungsschwäche nicht am
Unterricht teilzunehmen und eine während des Unterrichts eintretende Leistungsschwäche unverzüglich dem Kursleiter mitzuteilen.

7. Organisatorisches
Es wird empfohlen, lockere bequeme Kleidung und warme rutschfeste Wollsocken oder leichte Hallenschuhe zum Kurs zu tragen.

8. Probestunden/Einführungsabende
Eine Probestunde ist gg. eine anteilige Gebühr möglich.

9. Hausordung/Anweisung des Lehrpersonals
Der Teilnehmer unterliegt der Hausordnung. Bei allen Lehrveranstaltungen ist den Anweisungen des Lehrpersonals Folge zu leisten.

10. Haftung
Der Veranstalter haftet nicht für Schäden des Teilnehmers aus dem Lehrbetrieb und aus der Verletzung von Pflichten bei den Vertragsverhandlungen. Für persönliche Gegenstände und Wertsachen wird keine Haftung übernommen.

11. Salvatorische Klausel
Sollten Bestimmungen der Vertragsbedingungen ganz oder teilweise nichtig sein, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Vertragsbestimmungen nicht berührt.

München, 08.04.2015

Kontakt

Sie erreichen uns unter
tel: 089/74030481
oder per
e-mail: eileen.schaefer@kultion.de

Newsletter