Unsere Profi-Ensembles, die sich aus der Arbeit mit den Dozentinnen entwickelt haben. 

Über das "Theater Münchner Freiheit"

ist eine freie Münchner Theatergruppe, die 2007 von Eileen Schäfer gegründet wurde. Sie bringt zeitgenössische Sprechtheaterststücke (inzwischen auch aus eigener Feder) auf die Bühne. Die Stücke zeichnen sich durch Ihre Nähe zum Publikum, die liebevolle Inszenierung und ihre Reduktion auf das absolut notwendige aus.

Unser Ensemble setzt sich aus jungen und aus erfahrenen Talenten zusammen, die von verschiedenen zumeist Münchner Schauspielschulen und Lebenswegen kommen. Das Theater Münchner Freiheit wird von Menschen mit Leidenschaft fürs Theater getragen und soll auch Schauspielschulabgängern und erfahrenen Quereinsteigern Chance und Sprungbrett sein. Unsere aktuellen Theaterstücke setzen sich schwerpunktmäßig mit der modernen Frau in der Großstadt auseinander. 

Unser aktuelle Produktion:

Zwei wie wir - eine romantische Komödie von Norm Foster
mit Judith Gorgass und Christoph Pabst

Inhalt

Zufällig treffen sich Rudi und Nora nach Ihrer Scheidung vier Jahre zuvor in einem Restaurant wieder. Ein Wiedersehen, das sowohl Freud und Schmerz auslöst in der Erinnerung an das, was sie miteinander erlebt haben. Sie haben sich ineinander verliebt, haben gelacht, gestritten, das große Glück gesucht und geheiratet. In Rückblicken werden die Höhen und Tiefen ihrer Beziehung erzählt. Alles endet irgendwann... aber vielleicht gibt das erneute Treffen wieder Hoffnung?

Mit viel Humor, einem feinen Gespür für Zwischentöne und genauer Beobachtung der kleinen Situationen, in denen sich alles offenbart, zeichnet Norm Foster die Liebe der beiden. Ein Stück so berührend wie komisch und doch auch ganz einfach.

Über den Autor

Norm Foster (*1949) begann seine Karriere zunächst als Radiomoderator. Inzwischen hat er mehr als 50 Theaterstücke geschrieben und zählt zu den bekanntesten und meistgespielten Autoren Kanadas. Seine Stücke, die oft mit denen Ayckbourns oder Simons verglichen werden, wurden auch in zahlreichen Inszenierungen im Ausland aufgeführt.„Zwei wie wir“ hatte in Berlin an der Komödie am Kurfürstendamm die deutsche Erstaufführung am 11. Januar 2015.

Ensemble

Judith Gorgass (Nora) lebt und arbeitet seit ihrer Schauspielausbildung an der Michael Tschechow Schauspielschule in 2001 als freie Schauspielerin in München. Sie tritt mit ihrem Stelzen-Comedy-Duo „Polly&Tess" auf und ist im Ensemble des Zebra-Stelzentheaters, sowie von proT, Theatour und des Theaters Münchner Freiheit, mit dem sie auch eigene Stücke schreibt. In Wolfratshausen war sie bereits mit dem Flüchtlingsdrama „Der Junge mit dem Koffer“ zu sehen. Mehr zu ihr: www.gorgass.de

Christoph Pabst (Rudy) Christoph Pabst wurde 1975 in München geboren. Im Jahr 2000 fand er seine Berufung auf der Schauspielschule und arbeitet seitdem als Schauspieler, Sprecher und Filmemacher in München und querbeet in der Republik. Derzeit ist er auch in einer kleinen Rolle bei Simon Verhoevens „Willkommen bei den Hartmanns“ im Kino zu sehen. Mehr zu Christoph Pabst unter Webpage Christoph Pabst

     

Regie

Eileen Schäfer

 
Licht/Ton Julian Terletzki

Bühnenbild
Bühnenbau

Christiane Feder
Christoph Riemensperger,
Bruce Nabangaba-Ekwapa

Fotos Christian Weber - cw69.de
Grafik Krisztina André

 

Anfragen und weitere Informationen.

Tel: 089 / 74030481
e-mail: eileen.schaefer(a)kultion.de

 

Kontakt

Sie erreichen uns unter
tel: 089/74030481
oder per
e-mail: eileen.schaefer@kultion.de

Newsletter